general

Pressemitteilungen

Nachfolgende Pressemitteilungen stellen wir Ihnen zum kostenlosen Download zur Verfügung. Um PDF Dateien zu betrachten, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

    • PRODUKT-RÜCKRUF WALTHER CCP Kaliber 9 mm Luger

      Wir bitten alle Besitzer einer Walther CCP-Pistole um Beachtung:

      Über Kundenreklamationen und anschließende Qualitätsprüfungen in unserem Haus haben wir jetzt herausgefunden, dass bei Pistolen des Modells WALTHER CCP unter bestimmten Umständen ein Unfallrisiko bestehen kann. Es kann sich unbeabsichtigt ein Schuss lösen, wenn die geladene Waffe herunterfällt und in einer bestimmten Position aufschlägt (und zwar unabhängig davon, ob die manuelle Sicherung betätigt wurde oder nicht).

    • Walther KK500: Erfolgreiche Jahresbilanz

    • Walther Meistermanufaktur

    • Review Walther LGU (english)

    • WALTHER P99Q für Polizei Estland

      Die erste Teillieferung von neuen Walther-Pistolen des Modells P99Q wurde bereits Ende
      Februar an das „Estonian Police and Border Guard Board“ geliefert. Die Esten rüsten ihre
      Beamten mit der Ulmer Pistole aus, die als Sieger aus einer europaweiten Ausschreibung
      hervorging.

      Nach umfangreichen Tests konnte auch die Polizei Estland von der Qualität, Präzision und
      Anwenderfreundlichkeit der Walther P99Q überzeugt werden. Wir freuen uns sehr, einen
      weiteren wichtigen Kunden im Behördenbereich gewonnen zu haben.

    • Die Polizei Finnland entscheidet sich für die WALTHER P99Q

      Erfreulicherweise kann die Firma CARL WALTHER GMBH einen weiteren wichtigen Erfolg im Behördengeschäft vermelden. Im Zuge einer europaweiten Pistolen-Ausschreibung für die finnische Polizei, den Grenzschutz sowie für den Zoll erhielt WALTHER den Zuschlag für ein maximales Auftragsvolumen von 7.800 Pistolen.

    • WALTHER erhält AOE-Zertifikat

      Mit Wirkung zum 02.01.2012 erhält die Fa. Walther das Prädikat "Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter" der Europäischen Gemeinschaft vertreten durch das Hauptzollamt Ulm. Dies bedeutet eine vereinfachte Zollabwicklung aber auch höhere Ansprüche an Transparenz